Aufbau

Autobatterien haben einen Pluspol (oft mit Pluszeichen bzw. rot gekennzeichnet) und einen Minuspol (oft mit Minuszeichen bzw. schwarz oder blau gekennzeichnet). Der Minuspol wird auch als Masse bezeichnet, da er fast allen Autos mit der Karosserie elektrisch verbunden ist. An der Autobatterie ist über die zwei Polklemmen das Bordnetz eines Fahrzeugs angeschlossen. Um hier schwere Schäden zu vermeiden, muss die Autobatterie mit richtiger Polarität angeschlossen werden. Diese richtige Polung muss insbesondere bei der Starthilfe mit der Autobatterie eines anderen Fahrzeugs eingehalten werden, denn bei falscher Polung gibt es sonst einen gefährlicher Kurzschluss an beiden Batterien. Um bei einem Batteriewechsel einen Kurzschluss mit dem Werkzeug gegen die Fahrzeugmasse zu vermeiden, was Brandgefahr bzw. Verbrennungsgefahr bedeutet, muß zuerst immer der Minuspol abgeklemmt und zuletzt wieder angeklemmt werden.

Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+



Das könnte Sie auch Interessieren