Ladegeräte

Das Ladegerät (im Fachhandel und Fachgeschäft häufig auch Pflegegerät genannt) für die Starterbatterie dient heute nicht mehr nur der Aufladung der Batterie (wie der Name immernoch sagt), sondern bietet zeitgemäß einen vollautomatischen und mikroprozessorgesteuerten Ladevorgang mit mehrstufigem Ladevorgang und entsprechenden elektronischen Eigenschaften zur Verwendung für bei 6V- und 12V-Batterien, egal ob AGM-Batterie, Gel-Batterie oder Bleibatterie, sowie einen Wiederbelebungsmodus für tiefentladene 12V-Batterien.

  • Dauerladefunktion, Erhaltungsladefunktion und Reaktivierungsfunktion
  • idealerweise LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung
  • TüV-geprüft
  • GS-geprüft
  • Überhitzungsschutz, Kurzschluss-Schutz und Verpolungsschutz

Insbesondere bei Fahrzeugen wie Oldtimer, die nur im Sommer bzw. bei gutem Wetter und dann auch nur für kurze Fahrten genutzt werden, ist solch ein Lade- bzw. Pflegegerät eine gute Wahl, um die Starterbatterie deutlich langlebiger zu machen.

Ein geregeltes Ladegerät für Autobatterien sollte im oberen Ladebereich mit ca. 14,4 V arbeiten, der Ladestrom bei einem ungeregelten Ladegerät darf höchstens ein Zehntel der Kapazität des Autobatterie pro Stunde betragen. Bei einer tiefenentladenen Autobatterie können ca. 70 Prozent der maximalen Vollladung der Starterbatterie per Schnellladung mit hohen Strömen erfolgen, aber auch hier darf dabei die Spannung nicht über 14,4 V betragen bzw. ansteigen.

Shopping-Tipps


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web4/html/purchase/amazon.php on line 51

* Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren. Alle Angaben ohne Gewähr.
Teilen:
Empfehlen
Twittern
Google+